LivresLivresSéminairesSéminairesDVDDVDFournituresFournituresHomeoplantHomeoplantProduits naturelsProduits naturelsRobert FranzRobert FranzActualitésActualités
Catégories
Auteurs
Die Heilung von Krebs - Auf der Grundlage von Hahnemann und Kent - 8 CD's, Dario Spinedi

8 CDs, CD
publication 2010
produit no. 09503
poids: 310g

Die Heilung von Krebs - Auf der Grundlage von Hahnemann und Kent - 8 CD's

Dario Spinedi

8 CDs in dekorativer Buchformat-Box

80.90 US$

envoi gratuit au-delà de 134.00 US$


Abspieldauer (ca.) 9 Std. 20 Min.

8 CDs in dekorativer Buchformat-Box

Der Herausgeber schreibt:

"Wenn Sie nach diesem Seminar nach Hause gehen und nur begriffen haben, dass man nur nach der Totalität der Symptome behandeln kann, dann bin ich schon zufrieden".
Dieses Zitat verdeutlicht das wohl wichtigste Anliegen von Dr. Dario Spinedi: In der Nachfolge seines Lehrers Künzli ist er mit Erfolg bestrebt, die homöopathische Heilkunst auf eine möglichst solide Grundlage zu stellen. Spinedi ist seit 1997 Leiter der homöopathischen Klinik Santa Croce bei Locarno, in der Krebs-Erkrankungen therapiert werden, und kann auf eine große Zahl erfolgreicher Behandlungen verweisen.

Die homöopathische Behandlung von Krebserkrankungen stellt eine der größten Herausforderungen für jeden Homöopathen dar. Umfangreiches klinisches Wissen und eine hervorragende Kenntnis von Materia Medica und der Repertorien sind nahezu unerlässliche Voraussetzungen für eine erfolgversprechende Therapie. Doch wie steht es mit der Gründlichkeit der Anamnesen und der Vollständigkeit der aufgenommenen Symptome?

Die Wichtigkeit dieser Arbeitsgrundlagen kann nicht genug betont werden, denn der häufigste von Spinedi beobachtete Fehler in der üblichen Praxis ist die Vernachlässigung der Aufnahme der Symptomentotalität als Grundlage effizienter und sicherer Verschreibung von Arzneimitteln. Nachdrücklich betont er, dass nur die Totalität der Symptome und eine präzise Auswahl und Gewichtung der für die Repertorisation zu verwendenden Symptome einen sicheren Einstieg in die Behandlung chronischer Krankheiten wie Krebs ermöglichen.

Ein anderer, häufig gemachter Fehler besteht in Dosierungs- und Applikationsformen, welche nicht den Hahnemannschen Vorgaben entsprechen, so er sie in der 6. Auflage des Organons niedergelegt hat, seinem letzten und somit als verbindlich anzusehenden Werk. Anhand der teilweise chaotisch anmutenden Entwicklung von Hahnemanns Arbeitsweise in unterschiedlichen Perioden seines Wirkens und anhand zahlreicher Fälle und Kasuistiken demonstriert der Referent zahlreiche mögliche Fehlerquellen, Tücken und Fallstricke, die eine effektive Therapie chronischer Erkrankungen erschweren können.

Gründliche Analysen der vorgestellten Fälle sowie zahlreiche Erläuterungen, Kommentare und wertvolle praktische Hinweise machen das Vorgehen und das zugrundeliegende theoretische Gebäude Dr. Spinedis nachvollziehbar und einleuchtend. Wer die Essenz des Seminars hinreichend verstanden und verinnerlicht hat, bekommt auf diesem Wege ein tragfähiges Rüstzeug für die erfolgreiche Behandlung von schweren Pathologien.

Besprochene Themen:
- Hahnemanns Entwicklung der Homöopathie bis zur 6. Auflage des Organons
- Die Bedeutung von Kent, Schmidt und Künzli für die moderne Homöopathie
- Die Wiederentdeckung und Verwendung der Kentschen Skala
- Q-Potenzen: Herstellung, Indikation und Einsatz
- Behandlungstragien bei Krebs-Erkrankungen
- Erstellung eines Therapieplans anhand der Totalität der Symptome
- Therapie von Bestrahlungsfolgen
- Hinweise zur Indikation eines Arzneiwechsels
- Viele Hinweise zu Symptomen, Symptom-Komplexen, Arzneien und Indikationen
- Eine Vielzahl von homöopathisch geheilten Fällen unterschiedlichster Krebs-Arten

Inhalt
CD 1 (77:30)
1. Einleitung (04:46)
2. Hahnemanns Arbeitsweise (04:07)
3. Ein Fall Hahnemanns (09:18)
4. Fallverlauf / Mittelwechsel (06:44)
5. Fehlerquellen der Homöopathie (06:58)
6. Placebo / Fallverlauf (04:37)
7. Reaktion auf Sepia (05:46)
8. Totalität der Symptome (04:46)
9. Symptome nach §153 (10:28)
10. Repertorisation (05:40)
11. Modifikation der Potenz (04:14)
12. Hahnemanns Entwicklung (10:02)

CD 2 (67:07)
1. Epidemien / Dosologie und Dynamisation (06:45)
2. Hahnemanns Dosologie ab 1832 (05:55)
3. Hahnemanns Kehrtwende (07:23)
4. Die Chaotische Phase (05:31)
5. Späte Pariser Zeit: Q-Potenzen (10:02)
6. Vergleich der Phasen (03:20)
7. Hahnemann, Kent und Künzli (05:41)
8. C-Potenzen oder Q-Potenzen? (04:10)
9. Künzlis Arbeitsweise: Fall 1 (08:20)
10. Fall 1: Symptome (09:54)

CD 3 (65:29)
1. Kents "Kleines Interrogatorium" (11:24)
2. Ist das ein Symptom? (09:55)
3. Fall 1: Hierarchisierung (05:30)
4. Verordnung: Natrium Mur. / Verlauf (08:04)
5. Kommentar und Schlussfolgerungen (07:05)
6. Die Kentsche Skala (05:08)
7. Fragen und Erläuterungen (07:34)
8. Evolution der Homöopathie (10:46)

CD 4 (55:25)
1. Zubereitung trockener Q-Potenzen (10:48)
2. Verlaufsbeurteilung (09:06)
3. Indikationen für Q-Potenzen (04:08)
4. Q-Potenzen bei allopathischer Medikation (06:27)
5. Fragen zu Q-Potenzen (07:15)
6. Fall 2: Maligner Tumor (11:51)
7. Analyse / Verschreibung: Phosphor (05:46)

CD 5 (71:29)
1. Rubriken und Repertorisation (09:41)
2. Follow Up / Verlauf (08:29)
3. Neue Symptome (09:01)
4. Verschreibung: Sulfur (08:06)
5. Repertorisation: Sepia (10:22)
6. Reaktion auf Sepia (05:48)
7. Nachbetrachtung (07:43)
8. Fragen zum 2. Fall / Nosoden (07:08)
9. Weitere Fragen (05:07)

CD 6 (78:09)
1. Kasuistik 1: Ewing-Sarkom (07:51)
2. Symptomauswahl / Hierarchisierung (07:54)
3. Therapie von Bestrahlungsfolgen (08:02)
4. Kasuistik 3: Uterussarkom / Miasmatische Blockade (10:58)
5. Kasuistik 3: Fallverlauf / Kasuistik 4: Leber-CA (08:44)
6. Kasuistik 4: Therapie und Verlauf (09:18)
7. Kasuistik 5: Mamma-CA-Metastasen (07:14)
8. Brustverletzungen bei Mamma-CA (07:50)
9. Zwei Krebs-Fälle von Barthel (10:14)

CD 7 (72:02)
1. Fall 3: Prostata-CA / Blutwerte (08:25)
2. Zwei Krebs-Fälle von Wurster (05:32)
3. Causa und Tumor-Arzneien: Conium (05:50)
4. Junge mit Neoblastom / Anamnese-Hinweise (08:11)
5. Fragen (07:45)
6. Ängste bei Krebs-Patienten (06:11)
7. Fall 7: Metastasiertes Mamma-CA (08:32)
8. Anamnese (08:39)
9. Analyse: Conium / Bryonia (06:50)
10. Fallverlauf (06:04)

CD 8 (70:27)
1. Fall 7: Radium Brom. nach Bestrahlung (04:09)
2. Schlussverschlimmerung / Carcinosinum (11:09)
3. Bronchitis: Bryonia / Fallverlauf (12:27)
4. Arzneien bei Mamma-CA (06:09)
5. Kasuistik 6: Mamma-CA mit Metastase (08:37)
6. Kasuistik 7: Ovarial-CA (05:43)
7. Fall von Carlton: Scirrhus (03:52)
8. Kasuistik 8: Non-Hodgkin-Lymphom (07:47)
9. Kasuistik 9: Leber-Metastasen (03:25)
10. Kasuistik 10: Rhabdomyosarkom / Abschluss (07:05)

Veranstaltung/Aufzeichnung
Fachhochschule Meißen, 11. April 2010

envoi gratuit au-delà de 134.00 US$

Ajouter à votre sélection



Avis sur Die Heilung von Krebs - Auf der Grundlage von Hahnemann und Kent - 8 CD's
Votre avis aidera d'autres personnes à faire le bon choix.
5 étoiles
4 étoiles
3 étoiles
2 étoiles
1 étoiles




Order hotline
+4976269749700
de 07h00 à 15h30 7j./7
Auteurs Info
Dario Spinedi
Dario Spinedi
Auteurs info
tous les livres

Moyens de paiement:                   

756.861 customers from 160 countries
Votre avis nous interesse
Order hotline
+4976269749700
de 07h00 à 15h30 7j./7
Platform for Online Dispute Resolution of the EU commission: www.ec.europa.eu/consumers/odr
Copyright © 2009 Narayana Verlag GmbH    Termes et conditions de vente et de livraison    Data privacy    Mentions légales    We ship to 215 countries    Frais de port    Nous contacter