Diagnose- und Therapiekonzepte in der Osteopathie

Edgar Hinkelthein / Christoff Zalpour

Buch: 430 pages, broché
publication: 2011
produit no.: 12768
poids: 1036g
ISBN: 9783662626917 9783662626917

Diagnose- und Therapiekonzepte in der Osteopathie

Edgar Hinkelthein / Christoff Zalpour

€ 69,99
  • il ne reste que quelques exemplaires en stock, prêt à être expédié sous un jour ouvrable
Buch: 430 pages, broché
publication: 2011
produit no.: 12768
poids: 1036g
ISBN: 9783662626917 9783662626917

Der Herausgeber schreibt:

 - Anleitung zur „Behandlungskunst“ der Osteopathie
 - Untersuchungs- und Behandlungstechniken in einem komplexen Diagnose- und Therapiekonzept anwenden lernen
 - Mit 60 Fallbeispielen
 - Neu in der 2. Auflage: Durchgehend aktualisiert, mit sechs neuen Fallbeispielen, und jetzt mit Glossar und Abkürzungsliste!

Wie kombiniert man eigentlich die in der osteopathischen Ausbildung gelernten Untersuchungs- und Behandlungstechniken zum  optimalen Behandlungskonzept für den einzelnen Patienten? Die Antworten gibt dieses Buch mit Anleitungen

 - zur systematischen Diagnose (von Anamnese bis strukturierter Untersuchung), die sicher zu den Ursachen der Patientenbeschwerden hinführt,
 - zur Planung individueller Therapiekonzepte mit den für den Einzelfall richtigen Behandlungstechniken,
 - zum problemorientierten Testen und Üben der gelernten Kenntnisse an 60 Fallbeispielen (Kasuistiken).

Therapeuten in der Ausbildung erarbeiten sich hier Strategien für ein ganzheitliches Vorgehen in der osteopathischen Behandlung. Für ausgebildete Osteopathen ist das Buch zudem ein ideales Nachschlagewerk: z.B. führt sie ein Index der Leitsymptome zu knappen Informationen darüber, welche Strukturen beteiligt sein können und bei der Behandlung zu berücksichtigen sind.

Neu in der 2. Auflage:
- Alle Kapitel aktualisiert
- Fünf neue Kasuistiken
- Jetzt mit ausführlichem Abkürzungsverzeichnis und Glossar

€ 69,99
  • il ne reste que quelques exemplaires en stock, prêt à être expédié sous un jour ouvrable

Der Herausgeber schreibt:

 - Anleitung zur „Behandlungskunst“ der Osteopathie
 - Untersuchungs- und Behandlungstechniken in einem komplexen Diagnose- und Therapiekonzept anwenden lernen
 - Mit 60 Fallbeispielen
 - Neu in der 2. Auflage: Durchgehend aktualisiert, mit sechs neuen Fallbeispielen, und jetzt mit Glossar und Abkürzungsliste!

Wie kombiniert man eigentlich die in der osteopathischen Ausbildung gelernten Untersuchungs- und Behandlungstechniken zum  optimalen Behandlungskonzept für den einzelnen Patienten? Die Antworten gibt dieses Buch mit Anleitungen

 - zur systematischen Diagnose (von Anamnese bis strukturierter Untersuchung), die sicher zu den Ursachen der Patientenbeschwerden hinführt,
 - zur Planung individueller Therapiekonzepte mit den für den Einzelfall richtigen Behandlungstechniken,
 - zum problemorientierten Testen und Üben der gelernten Kenntnisse an 60 Fallbeispielen (Kasuistiken).

Therapeuten in der Ausbildung erarbeiten sich hier Strategien für ein ganzheitliches Vorgehen in der osteopathischen Behandlung. Für ausgebildete Osteopathen ist das Buch zudem ein ideales Nachschlagewerk: z.B. führt sie ein Index der Leitsymptome zu knappen Informationen darüber, welche Strukturen beteiligt sein können und bei der Behandlung zu berücksichtigen sind.

Neu in der 2. Auflage:
- Alle Kapitel aktualisiert
- Fünf neue Kasuistiken
- Jetzt mit ausführlichem Abkürzungsverzeichnis und Glossar

€ 69,99
  • il ne reste que quelques exemplaires en stock, prêt à être expédié sous un jour ouvrable


Avis sur Diagnose- und Therapiekonzepte in der Osteopathie
Avec le forum suivant, nous souhaitons donner à nos clients la possibilité d'échanger des informations sur nos produits. Nous attirons expressément l'attention sur le fait que seuls des points de vue privés et des évaluations individuelles subjectives des commentateurs sont exprimés dans le forum. Nous ne nous approprions en aucun cas ces déclarations. Nous ne les censurons pas en vertu de la liberté d'expression. Nous nous distançons toutefois des déclarations correspondantes et ne pouvons ni ne voulons les juger comme étant vraies ou fausses. Si vous vous sentez interpellé par une contribution, vous devez impérativement faire appel à un médecin ou à une autre personne disposant d'une qualification professionnelle reconnue afin de vérifier sa véracité.
Lassier un commentaire